Das Bayerische Spiele-Archiv Haar e.V sammelt und dokumentiert Gesellschaftsspiele und Spiele-Literatur. Es stützt sich auf einen Fundus von ca. 20.000 Spielen und eine Literatursammlung von rund 3.500 Büchern aus privatem Besitz. Hier findest Du alle bisher katalogisierten Spiele. Das Archiv wurde am 23. September 1996 gegründet, ist gemeinnützig und fördert wissenschaftliche und kulturelle Zwecke. Die Spiele sind in Haar bei München in Räumen der Gemeinde untergebracht.

Einmal im Jahr veranstaltet das bayerische Spiele-Archiv die Internationale Spieleerfindermesse und unterstützt Spieleautoren mit dem Leitfaden für Spieleerfinder und der Beweissicherung von Spielideen. Weiterhin unterstützt das bayerische Spiele-Archiv mehrere Spieletreffs in und um München und veranstaltet jährliche Ausstellungen in Haar, Aschheim und Germering.

Infos auf Youtube:

 

NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS ***

Pressemitteilung: Brettspiele als Spiegel der Gesellschaft

Artikel in der Leipziger Volkszeitung mit Beitrag von Tom Werneck. Zum Artikel...

 

Rezi: Dragomino

Es waren einmal zwei bis vier Königreiche, die versuchten, ihre Ländereien so gut wie möglich auszubauen, um hohe Erträge zu erzielen. Das nannte man Kingdomino. Die Königskinder aber fanden das alles viel zu kompliziert und wollten lieber mit den kleinen Drachen spielen, von denen es einige in jeder Landschaft der Königreiche gab.

Weiterlesen...

Rezi: Riftforce

Die Elemente sind aufgebracht. Dabei gibt es nicht nur die uns bisher bekannten Luft, Wasser, Erde und Feuer. Dazu kommen Eis, Blitz, Licht, Kristall, Schatten und Pflanze. Von diesen zehn, hier Gilden genannt, nimmt sich jeder vier.

Weiterlesen...