Das Bayerische Spiele-Archiv Haar e.V sammelt und dokumentiert Gesellschaftsspiele und Spiele-Literatur. Es stützt sich auf einen Fundus von ca. 20.000 Spielen und eine Literatursammlung von rund 3.500 Büchern aus privatem Besitz. Hier findest Du alle bisher katalogisierten Spiele. Das Archiv wurde am 23. September 1996 gegründet, ist gemeinnützig und fördert wissenschaftliche und kulturelle Zwecke. Die Spiele sind in Haar bei München in Räumen der Gemeinde untergebracht.

Einmal im Jahr veranstaltet das bayerische Spiele-Archiv die Internationale Spieleerfindermesse und unterstützt Spieleautoren mit dem Leitfaden für Spieleerfinder und der Beweissicherung von Spielideen. Weiterhin unterstützt das bayerische Spiele-Archiv mehrere Spieletreffs in und um München und veranstaltet jährliche Ausstellungen in Haar, Aschheim und Germering.

Infos auf Youtube:

 

NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS ***

Rezi: Artischocken

In diesen winterlichen Zeiten ist es sicher gesund, ordentliche Mengen von Gemüse zu sich zu nehmen. Brokkoli, Paprika, Rote Bete, Aubergine und Kartoffeln tun in dieser Jahreszeit gut, Lauch auch. Nur die Artischocke wollen wir nicht und davon haben wir fünf auf der Hand und weitere fünf im eigenen Nachziehstapel.
Weiterlesen...

Rezi: Alles auf 1 Karte

Paul Watzlawick, der brillante österreichische Kulturphilosoph, hat pointiert festgestellt, dass mehr des Gleichen keine brauchbare Veränderung bringt. Gut, richtig zitiert bezieht er sich auf ‚das Gleiche vom Falschen‘, aber das lassen wir hier mal einfach weg und blicken dafür auf ein neues Spiel des Autors, von dem unter anderem der Erfolgstitel „Quixx“ mit all seinen Varianten und Ablegern stammt.

Weiterlesen...

Rezi: Hashi

Das japanische Wort ‚hashi‘ bezeichnet einerseits Essstäbchen, aber auch Brücke. Zugleich ist es die Abkürzung für ‚hashiwokakero‘, ein in Japan seit etwa 30 Jahren beliebtes Zahlenrätsel, bei dem es just darum geht, Brücken zu bauen.

Weiterlesen...