Das Bayerische Spiele-Archiv Haar e.V sammelt und dokumentiert Gesellschaftsspiele und Spiele-Literatur. Es stützt sich auf einen Fundus von ca. 14.000 Spielen und eine Literatursammlung von rund 1.000 Büchern aus privatem Besitz. Hier findest Du alle bisher katalogisierten Spiele. Das Archiv wurde am 23. September 1996 gegründet und fördert wissenschaftliche und kulturelle Zwecke. Die Spiele sind in Haar bei München in Räumen der Gemeinde untergebracht.

Einmal im Jahr veranstaltet das bayerische Spiele-Archiv die Internationale Spieleerfindermesse und unterstützt Spieleautoren mit dem Leitfaden für Spieleerfinder und der Beweissicherung von Spielideen. Weiterhin unterstützt das bayerische Spiele-Archiv mehrere Spieletreffs in und um München und veranstaltet jährliche Ausstellungen in Haar, Aschheim und Germering.

Infos auf Youtube:

 

NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS *** NEWS ***

Rezi: Spirits of the Wild

Am Anfang steht eine wunderbare, mystische Geschichte von Tieren, Sternen und Edelsteinen. Steigen wir in das Spiel ein, merken wir schnell, dass hier kurz und knapp knallharte Strategie für zwei gefragt ist. Den Glücksfaktor liefert ein Beutel, aus dem wir bunte Steinchen ziehen und in eine Schale legen. Wie viele bestimmen Aktionskarten, von denen wir sechs haben und die wir abwechselnd spielen.

Weiterlesen...

Rezi: Wir sind die Roboter

Wie lange braucht eine Schnecke für eine bestimmte Strecke? Wie lange ein kleiner, kugeliger Roboter? Wie lange eine Rakete? Bei Wir sind die Roboter versuchen wir, genau dafür ein Gefühl zu entwickeln, nämlich die Zeit zwischen Start und Stopp in die dazugehörige Strecke umzusetzen. Und das klappt erstaunlich gut. Wir spielen als Team. Dazu liegt eine Start-Ziel-Karte mit einer Wegstrecke vor uns, auf der die einzelnen Stationen durch Hufeisen, Apfel, Turnschuh oder Ähnliches gekennzeichnet sind.

Weiterlesen...

Pressemitteilung: Ravensburger Game Inventor Days

Spielideen gesucht! Bei den ersten „Ravensburger Game Inventor Days“ am 10. und 11. Juli 2020 können interessierte Spieleautoren aus aller Welt ihre neuesten Ideen präsentieren. Online – per Videocall – wollen wir eure spannendsten und innovativsten Spielevorschläge kennenlernen. Wenn die erste Vorstellung überzeugt, werden die Prototypen in Ravensburg ausgiebig getestet – und vielleicht zum Spielehit von morgen.

Hier gehts zur Seite von Ravensburger: https://www.ravensburger.de/start/inventor-days/index.html